Christof „Wandi“ Wandratsch – Master of Ice Swimming

 

Die Temperaturen sinken, in der Luft und auch im Wasser. Während die Meisten ihr Schwimmtraining mittlerweile in der Halle absolvieren, treibt es Christof „Wandi“ Wandratsch gerade jetzt nach draußen. Wir haben ihn mal befragt, wie, wo, wann und wie oft er schwimmt. 

Was ist Schwimmen für dich?
Schwimmen hat einen hohen Stellenwert in meinem Leben. Ich bin happy, dass ich 365 Tage draußen schwimmen kann um bei Wassertemperaturen von -0,5 bis +32 (ohne Neo) erfolgreich Wettkämpfe auf internationalem Niveau absolviert habe.

Seit wann schwimmst du?
Erster Wettkampf erfolgte Mitte Mai 1974 über 50m Brust in 1:11,1min.

Und seit wann trainierst du Schwimmen?
Mit dem Vereinstraining fing ich 1973 an.

Wie oft in der Woche trainierst du in der Regel?
Sehr unterschiedlich, es gibt Phasen da bin ich täglich mehrmals im Wasser.

Wandi im Eiswasser

In der Halle oder draußen?
Eigentlich nur draußen, denn ich hasse Hallenbäder. Schwimmen im Hallenbad ist für mich die Höchststrafe.

Welche Steigerung oder Konzentration erfährt das vor Wettkämpfen?
Kommt auf den Stellenwert des jeweiligen Wettkampfes drauf an.

Ändert sich die Einheit, die Konzentration auf bestimmte Techniken oder gar nichts?
Auch das ist abhängig vom Wettkampf, darüber macht sich aber mein Trainer Klaus Ludwig Gedanken und wir stimmen dies dann ab.

Worauf konzentrierst du dich bei deinem Training?
Da es bei mir nur Outdoor Training gibt, variiert das Training bzgl. Zeit vor allem was die Wassertemperatur betrifft.

Selbst bei Tiefsttemperaturen kann Wandi noch lachen

Wenn du an deine Anfangszeiten zurückdenkst, was hat sich für dich geändert, was hat sich entwickelt?
Anfangs war das Schwimmen in erster Linie nur a Gaudi und wenig wettkampforientiert.

Welchen Tipp möchtest du allen interessierten Extremschwimmern geben?
Niemals die Gewalt des Wassers unterschätzen, denkt daran: Wasser hat keine Balken. Daher immer mit einer Rettungsboje von Aqualung im Freiwasser schwimmen. Zum Schutz gegen kaltes Wasser Ohrstöpsel, Silikonbademütze und die „Seal“ alles von Aqua Sphere dann kann nix passieren.