Ihr gehört auch zu denen, die Ohne einfach nicht können, die regelmäßige Bewegung so notwendig brauchen wie Brot? Also jene, für die der Sport ein ganz elementarer Teil des Lebens ist? Um fit zu bleiben, Dampf abzulassen, gemeinsam  Spaß zu haben, sich selbst immer wieder zu spüren und neu zu erleben, Grenzen auszuloten und, und, und… Gut so!

Doch manchmal klappt es mit dem regelmäßigen Sport gerade für eingefleischte Outdoor-Sportler einfach nicht so wie gewollt. Weil es bei allzu miesem, eiskalten Wetter draußen doch oft keinen Sinn macht und die Gefahr, sich eine Erkältung zu holen, vorprogrammiert ist. Weil noch zu wenig Schnee liegt, um die Loipe oder Pisten unsicher zu machen. Oder, weil der Bolzplatz mit zu viel Schnee und Eis bedeckt ist und die Verletzungsgefahr einfach zu groß wäre. Weil ihr eh schon lädierte Muskeln oder Gelenke habt, die gerade nicht so wollen wie ihr? Habt ihr schon mal daran gedacht ins warme Wasser zu steigen und euch dort so richtig auszutoben?

Wassergymnastik ist nur was für Alte‘ gilt nämlich schon lange nicht mehr. Da geht es ganz schön ab, wenn man will! Und das mit nahezu keinerlei Verletzungsrisiko! Modernes ‚AquaGym‘ ist ein extrem effizientes, ganzheitliches Training ohne Belastung der Gelenke, das zudem eine Menge Kalorien verbrennt und den Stoffwechsel so richtig ankurbelt. „Wir trainieren alles gleichzeitig! An Land bedarf ein solch dreidimensionales Training verschiedener Trainingsansätze“, erklärt Aqua-Trainerin Natascha Woithe. „AquaGym kräftigt die gesamte Muskulatur – auch die Tiefenmuskulatur –  und verbessert zugleich die Ausdauer. Durch die physikalischen Eigenschaften des Wassers und den Einsatz von Geräten wie Schwimmbrett, Aqua-Nudel, Aqua-Hanteln oder Aqua-Disc wird das Training noch mehr intensiviert. Im Wasser lassen sich zudem Flexibilität- wie Balance perfekt trainieren, der Wasserdruck steigert die Durchblutung und fördert so auch eine intensive Entschlackung und Regeneration. Auch die Venen werden trainiert. Und das Beste: Auch bei extrem intensivem Training im Wasser gibt es keinen Muskelkater!” Outdoor-Freaks, Läufer, Triathleten, Fußballer: Probiert es doch einfach mal aus. Übrigens – solltet ihr doch in der Saukälte draußen trainiert haben – AquaGym macht zusammen mit dem ganzen Team auch unglaublich Spaß und Eure übersäuerten, halberfrorenen Muskeln wieder locker.