Am kommenden Sonntag, 7. Mai, findet in Schweinfurt der MainCityRun (http://www.maincityrun.de/) statt. Auch in diesem Jahr werden wieder über 2000 Teilnehmer beim angesagtesten Laufevent in der Region Main Rhön mit dabei sein. An den Start gehen will auch Aqua Fitness Trainerin Natascha Woithe und ihr Aqua-Magic-Team.

Dass das Team megafit ist, haben sie bereits mit ihrem Aqua Fitness-Weltrekord 2012 bewiesen, wo sie vom 4. bis 6. Mai mit 60 Stunden die längste Aqua Fitness Stunde der Welt abgehalten haben (https://www.youtube.com/watch?v=0ipw7vjjQ-8&sns=em ). Ein Rekord, der bisher noch nicht gebrochen wurde.

Dass sie aber nicht nur im Wasser hohe Fachkompetenz haben, sondern auch auf Asphalt fit sind, haben sie in den letzten beiden Jahren in Schweinfurt eindrucksvoll gezeigt, wo sowohl 2015 wie auch 2016 das Aqua-Magic-Team 1 unter rund 130 teilnehmenden Teams die Firmenwertung auf der 5000-Meter-Strecke für sich entscheiden konnte. Und das jeweils in der genau identischen Zeit von 57,19 Minuten.

Ob Natascha selbst rechtzeitig bis Sonntag fit ist, ist allerdings noch unsicher. Wie schon in den Vorjahren, ist sie auch in diesem Frühjahr körperlich etwas angeschlagen. Sie leidet unter einer Sehnenentzündung am Ellbogen sowie diversen Blockaden im Rücken und ist noch in ständiger Behandlung. Sie trainiert derzeit deshalb überwiegend schonend im Wasser und hat per Aqua Jogging schon etliche Kilometer in den Beinen. Ein erster harter Trainingslauf auf Asphalt vergangenes Wochenende mit ihrer Teamkollegin und Therapeutin verlief allerdings ganz positiv, so dass sie doch zuversichtlich ist, am Sonntag an den Start gehen zu können. Daumen drücken!